Holsteiner Verband: Präsentation der Junghengste am 1. Mai in Elmshorn

Ihm gelten große Hoffnungen der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH: Unlimited v. Uriko, Siegerhengst des Jahre 2016. (Foto: Janne Bugtrup)

Sie haben noch nichts für den 1. Mai geplant? Dann sind Sie in Elmshorn ganz richtig. Um 11.00 Uhr werden in der Fritz-Thiedemann-Halle noch einmal die drei- bis sechsjährigen Vererber der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH gezeigt und können von den Züchtern noch einmal genauestens unter die Lupe genommen werden.

Während sich die Dreijährigen aktuell noch dem 14-tägigen Veranlagungstest stellen, konnten die Vier- und Fünfjährigen vor wenigen Wochen ihre Qualitäten mit dem guten bzw. sehr guten Abschneiden (Bestnoten für Catch und Del Arko) bei den Veranlagungstests in Verden bzw. Münster-Handorf unter Beweis stellen.

In Elmshorn werden alle unter dem Sattel gezeigt, die Vierjährigen und Älteren präsentieren sich in einem Kurzparcours unter dem Reiter. Der Termin der Junghengstpräsentation ist extra so spät gewählt worden, damit zum einen die Züchter weitere aktuelle Informationen zu den dreijährigen Hengsten aus dem Veranlagungstest bekommen und zum anderen damit auch die ersten Fohlen präsentiert werden können. So kann sich jeder Züchter persönlich einen ersten Eindruck von den Vererberqualitäten der jungen Hengste machen.

Und last but not least wartet ein ganz besonderes Bonbon auf die anwesenden Züchter. Es werden drei Freisprünge verlost: einer von Casall, einer von einem drei- bis sechsjährigen Hengst der Holsteiner Verband Hengsthaltungs GmbH nach Wahl und ebenfalls nach Wahl ein Freisprung von einem dreijährigen Hengst.