Inga Czwalina gewinnt Holsteiner Masters-Springen auf Fehmarn

Siegerin Inga Czwalina mit Armata, rechts Carsten-Otto Nagel mit La Conga. Richter Werner Peters hält Abstand. (Foto: Buettner)

(Fehmarn) In zügigen 64,04 Sekunden und ohne Fehler gewann Inga Czwalina mit der zwölfjährigen Holsteiner Stute Armata (v. Conway II x Candillo) den Preis der Holsteiner Masters beim Fehmarn Sommerturnier. Damit verwies die aktuelle Landesmeisterin im Springen von Schleswig-Holstein und Hamburg 59 Mitbewerber auf die Plätze in der S**-Prüfung.


„Meine Pferde hatten wirklich länger Pause, weil ich mir im Dezember beim Skilaufen das Kreuzband lädiert habe und erst Mitte März ein einziges Turnier geritten habe - und dann kam Corona”, grinst die einstige Deutsche Vize-Meisterin. Armata wie auch der Sportkollege Adagio de Talma sind nun auch erste Wahl für den Großen Preis des Kaufhauses Stolz am Sonntag ab 14.30 Uhr.

 

Der zweitplatzierte Carsten-Otto Nagel aus Wedel saß im Sattel von La Conga, die ihrem Reiter eine fehlerfreie Vorstellung bescherte. Platz drei belegte Nisse Lüneburg mit Look at Me R.