Roland Metz – neuer Geschäftsführer der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH

Roland Metz kommt im März nach Elmshorn. (Foto: Fischer)

Der neue Geschäftsführer – neben Ronald Schultz - der Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH heißt Roland Metz. Der 45Jährige, der zur Zeit noch als Geschäftsführer der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktungs GmbH tätig ist, wird Anfang März seine neue Tätigkeit in Elmshorn aufnehmen.

Roland Metz kann auf einen großen Erfahrungsschatz im Reitsport –er war im Spring-, Dressur- und Vielseitigkeitssattel aktiv - in der Zucht und in der Vermarktung zurückgreifen. Seine Ausbildung zum Pferdewirt Schwerpunkt Zucht absolvierte er im Haupt- und Landgestüt Marbach, beim Hannoveraner Verband in Verden legte er seine Prüfung Pferdewirt Schwerpunkt Reiten ab. Nach dem Wehrdienst war Roland Metz auf verschiedenen Gestüten tätig bevor er als Vermarktungsbeauftragter des Pferdezuchtverbandes Baden-Württemberg nach Marbach zurückkehrte. Dort zeichnete er als Vermarktungs- und Auktionsleiter für das Marbacher Wochenende mit Süddeutscher Reitpferdeauktion und Sattelkörung ebenso verantwortlich wie für die Württemberger Fohlenauktion in Riedlingen sowie für diverse Verkaufsveranstaltungen im „Ländle“. Nach Auslandsaufenthalten in Irland und den USA sowie Weiterbildungen auf dem Gebiet des Sportmanagements mit Schwerpunkt Pferdesport wurde Roland Metz 2014 als Geschäftsführer der Süddeutschen Pferdezuchtverbände Vermarktung GmbH berufen.

„Mich hat der Holsteiner Verband als führendes und globales Unternehmen in der Pferdezucht schon immer sehr interessiert“, sagt Roland Metz, der verheiratet ist und eine Tochter hat, und führt weiter aus: „Die Tradition, die die Holsteiner mit ihren Stutenstämmen weiterleben, hat mich von jeher fasziniert“. Hinzu kommt, dass Roland Metz mit seiner neuen Aufgabe „einfach wieder näher am Pferd ist“.

Ronald Schultz, ebenfalls Geschäftsführer der Holsteiner Verband Vermarktungs-und Auktions GmbH, freut sich auf seinen neuen Kollegen: „Aufgrund seiner Erfahrungen wird Roland Metz eine hundertprozentige Bereicherung für die Holsteiner Verband Vermarktungs- und Auktions GmbH sein“. Neben der Durchführung der Reitpferde- und Fohlenauktionen wird die Betreuung des Handelsstalles und die Unterstützung der Züchter bei der Vermarktung ihrer Pferde ein wichtiges Aufgabenfeld für Roland Metz sein. Der Holsteiner Verband ist sich sicher, dass Roland Metz die Vermarktung mit neuen Ideen und Konzepten erfolgreich in die Zukunft führen kann.

Die Neubesetzung des Geschäftsführerpostens und Auktionsleiters war notwendig geworden, weil sich Dr. Jörgen Köhlbrandt nach zweieinhalbjähriger Tätigkeit für den Holsteiner Verband entschieden hatte, sich wieder der Veterinärmedizin zuzuwenden.